Der Trainer

Im Jahr 2001 habe ich meine kirchliche Seminartätigkeit auf den säkularen (nichtkirchlichen) Bereich ausgeweitet. Es fing an mit einem Vortrag auf dem "Simplify your life" Forum in Frankfurt, dann besuchte ich verschiedene Erfolgs- und Motivationsclubs, und im gleichen Jahr gab ich mein erstes Wochenend-Seminar: "Lebe deinen Traum!" Vielleicht ist es aus diesem Grund bis heute mein persönliches Lieblingsseminar geblieben.

Hatte ich anfangs noch Zweifel, ob meine Seminare und Inhalte außerhalb der Kirche wirklich auf Interesse stoßen, wurde ich durch begeisterte Rückmeldungen recht schnell eines Besseren belehrt. Obwohl ich allein schon aus zeitlichen Gründen nicht viele Seminare geben kann, habe ich mir in der Trainerszene in der Zwischenzeit einen recht guten Ruf aufgebaut. Helfen kann ich vor allem in drei Bereichen:

Im Businessbereich stehe ich für die so genannten "weichen Werte" bzw. "soft skills" der Unternehmensführung. Wenn Sie wissen wollen, mit Hilfe welcher Methoden Sie Ihre Verkaufserfolge kurzfristig steigern oder Ihre betrieblichen Zahlen noch schärfer und spitzer kalkulieren können, sind andere Referenten sicherlich geeigneter. Aber wenn es um langfristige Faktoren der betrieblichen Entwicklung geht, etwa um Werteorientierung, Kundenfreundlichkeit und Mitarbeiterklima, um Fragen der Motivation, der Vision, des Committments, der betrieblichen Philosophie oder des Führungsstils, dann bin ich Ihr Mann. Mir sagte einmal jemand, der mich in seine Firma einlud: "Wer – wie Sie – es geschafft hat, in einer derart traditionsverhafteten Organisation wie der Kirche den Turn-around auszulösen, der schafft das in jeder Firma. Als Pfarrer, der Dinge erfolgreich anders macht, sind Sie der geborene Fachmann für Change-Management." In der Tat habe ich in der Zwischenzeit genug Seminare gegeben und Personen aus dem Businessbereich gecoacht, um zu wissen, dass meine Fähigkeiten und Erfahrungen anderen helfen können, ihren Job besser zu tun.

Wichtiger noch als der Business-Bereich ist mir der Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Die meisten Menschen investieren mehr in ihre beruflichen Fähigkeiten als in die Entwicklung ihrer Persönlichkeit. Meiner Meinung nach ist das ein großer Fehler, der sich früher oder später rächt. Gute Business-Trainer finden Sie viele; gute Persönlichkeitstrainer sind eher selten. Ich selber konzentriere mich deswegen in meinen Offenen Seminaren nahezu ausschließlich auf Themen wie "Lebensziele und Lebensträume", "Glück", "persönliche Weiterentwicklung", "Life-Balance", "Umgang mit persönlichen Krisen" usw. Seitdem ich selber relativ problemlos über 20 Kilo abgenommen habe, ist außerdem ein Seminar über "Abnehmen" mit im Portefeuille. Auch hier versuche ich – wie in allen meinen Seminaren – andere an meinen guten Erfahrungen teilnehmen zu lassen.

Meine besonderen Stärken beim Coaching liegen ebenfalls im Bereich der Persönlichkeitsentwicklung. Coaching bringt so etwas wie einen "Turbo" in die Entfaltung eines Menschen nach Leib, Seele und Geist. Was für den Sport und die Fitness gilt, gilt auch für das Leben allgemein: Am nachhaltigsten und effektivsten lernen wir, wenn wir uns einen persönlichen Mentor suchen, der mit uns zusammen unser ganz individuelles Trainingsprogramm entwickelt und uns dabei hilft, dass wir es auch umsetzen. Viele sagen, sie könnten sich ein persönliches Coaching nicht leisten. Aber mal ehrlich: Können Sie es sich leisten, sich nicht coachen zu lassen?

© Dr. Klaus Douglass 2006–2017    |    Kontakt · Impressum · AGB    |    Seitenanfang · Seite drucken